Netzwerk Schimmel
Netzwerk Schimmel

Aktuelles

  • 9. Impulsveranstaltung des Netzwerk Schimmel e.V.

    » mehr lesen

Vorsitzender:
Dr. Thomas Warscheid

Vorstandsmitglieder:
Stephan Oberschmid
1. stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer

Jörg Vieth
2. stellvertretender Vorsitzender, Schatzmeister

Geschäftsstelle:
Schwarzer Weg 27
26215 Wiefelstede/Metjendorf
Tel. 0441 / 30 94 29 30, Fax 0441 / 40 89 203
e-mail: kontakt@netzwerk-schimmel.info


9. Impulsveranstaltung des Netzwerk Schimmel e.V.

Am 23. September 2022 findet die 9. Impulsveranstaltung im Hotel La Strada, Raiffeisenstraße 10, 34121 Kassel unter dem Motto

"Die neue Richtlinie zum sachgerechten Umgang mit Schimmelpilzschäden in Gebäuden"

statt. 

Das Programm können Sie als PDF-Datei downloaden.

Die Neufassung der "Richtlinie zum sachgerechten Umgang mit Schimmelpilzschäden in Gebäuden" des Netzwerk Schimmel e.V. unter der Schirmherrschaft des BVS - Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. - geht nach einem umfassenden Konsultationsverfahren in den kommenden Monaten in Druck.

Im Rahmen dieser Impulsveranstaltung möchten wir die neuen Inhalte und Veränderungen in der betreffenden Richtlinie vorstellen und mit Ihnen diskutieren; dabei soll vor allem der interdisziplinäre Ansatz der Richtlinie herausgestellt werden. In diesem Sinne befassen sich weitergehende Vorträge auf der Veranstaltung mit der Erkennung und dem Umgang von chemischen Schadstoffen im Rahmen der Schimmelsanierung, der Entwicklung von angemessenen Beprobungs- und Sanierungsstrategien sowie dem Zusammenwirken von Schadensregulierern, Sachverständigen und Sanierungsbetrieben.

Aufgrund der aktuellen globalen Entwicklungen, die uns u.a. auch zu einem verstärkt  bewussteren energie- und ressourcenschonenden Umgang mit Baustoffen und deren nachhaltige Verwendung zwingt, ist es ein weiteres Ziel der Veranstaltung, gemeinsam herauszuarbeiten, wie wir durch eine angemessene Schadensbewertung und nachhaltige Sanierung von Schimmelpilzschäden den notwendigen Anforderungen an eine bauüblich hygienische Situation in Innenräumen auch weiterhin gerecht werden können.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.